• Kostenloser Versand ab 40€
  • Kostenlose Rücksendung
  • Schlafberater: 07331 9848482
  • Sozial: Herzkissenaktion

Schönheitsschlaf wissenschaftlich nachgewiesen: Ausschlafen macht attraktiv

 

Gibt es den Schönheitsschlaf tatsächlich? Mit dieser interessanten Frage beschäftigte sich ein sechsköpfiges Forscherteam des angesehenen Karolinska-Instituts nahe Stockholm. Die Ergebnisse der Studie "Beauty sleep: experimental study on the perceived health and attractiveness of sleep deprived people" wurden am 14. Dezember 2010 in der medizinischen Fachplubikation British Medical Journal veröffentlicht.

Das Experiment

Um herauszufinden, ob Menschen mit Schlafmangel, von Ihren Mitmenschen als weniger gesund, weniger attraktiv und weniger ausgeschlafen wahrgenommen werden, wurden 23 Studienteilnehmer in ein Stockholmer Schlaflabor eingeladen. Die Gesichter der Probanden wurden zunächst nach einer normalen Nacht mit insgesamt acht Stunden Schlaf fotografiert. Zu einem späteren Zeitpunkt wurden Sie erneut fotografiert, allerdings nach einer Nacht mit einer auf fünf Stunden reduzierten Schlafdauer und einer darauffolgenden 31-stündigen Wachphase. Das Ergebnis waren ingesamt 46 Fotografien, die jeden Teilnehmer einmal ausgeschlafen und ein anderes mal unausgeschlafen zeigten.

Das Ergebnis

Diese Bilder wurden anschließend in zufälliger Reihenfolge 65 Personen vorgelegt, die nicht in den Aufbau des Experiments eingeweiht waren. Diese Personen sollten die Attraktivität der Gesichter, den Gesundheitszustand und die Müdigkeit der dargestellten Personen bewerten. Die Auswertung ergab, dass unausgeschlafene Menschen als weniger gesund, müder sowie als weniger attraktiv wahrgenommen werden im Vergleich zu ausgeschlafenen Personen. Der Mythos des Schönheitsschlafs konnte durch die Studie bestätigt werden.

Unausgeschlafen? Ihr Gegenüber merkt es sofort!

Ausreichend zu schlafen lässt uns attraktiver und gesünder aussehen. Unausgeschlafen senden wir durch unser Gesicht unbewusst Signale, die von unserem sozialen Umfeld umgehend erkannt und zu unseren Ungunsten negativ ausgelegt werden. Ob bei einem Date, einem Vorstellungsgespräch oder im Berufsalltag, immer dann, wenn es gilt Andere von uns zu überzeugen, sollten wir umso mehr darauf achten, dass wir ausgeschlafen sind. Aus den Ergebnissen der Studie kann geschlossen werden, dass die Schlafqualität, unseren sozialen und beruflichen Erfolg maßgeblich bestimmt. Schaffen Sie sich ein Bett in dem Sie sich wohlfühlen und in dem Sie Ihre Schlafdauer voll zur Regeneration ausschöpfen können. Dazu zählt neben einem komfortablen Nackenstützkissen, eine Matratze und ein Lattenrost, die Ihre Schlafposition unterstützen sowie eine Bettdecke, die ein ideales Schlafklima bietet. Mehr denn je gilt, dass ein guter Tag mit einer guten Nacht beginnt.


Quelle: Axelsson, J. et al.: Beauty sleep: experimental study on the perceived health and attractiveness of sleep deprived people, British Medical Journal, 14.12.2010.

 

Tags: Studien
Bitte geben Sie die Buchstaben-/Zahlenfolge in das Textfeld ein:

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.